Lars Burkert

Trainer
Kontakt larsholmburkert@gmail.com
Dabei seit Juni 2016
Lieblingstier am WSC Etu & Ela

Ich fand Biologie im Allgemeinen und Tiere im Besonderen immer schon äußerst spannend. Dies wurde auch dadurch unterstützt, dass meine Familie viele unterschiedliche Tiere gehalten hat. Von Wüstenrennmäusen über Vögel und Fische bis hin zu unserer Herdenschutzhündin Rinia. Selbst ein Igel hat bei uns im Haus schon überwintert. Daher habe ich mich im Bachelorstudium und später auch im Masterstudium der Biologie in Richtung Verhalten von Tieren orientiert. Dieses Interesse führte mich auch ans WSC, wo sich mir die Möglichkeit bot mit vielen wunderbaren Tieren an meinem Projekt zu arbeiten. Gegen Ende meines Masterprojektes eröffnete sich mir die Möglichkeit mich auf die Position als Trainerauszubildender am WSC zu bewerben. Diese ergriff ich und wurde zu meiner großen Freude angenommen und direkt bei der Aufzucht der im selben Frühjahr geborenen Wolfswelpen angesetzt.

Die Zeit der Aufzucht war besonders interessant und abenteuerlich, vor allem da es meine erste Wolfsgeneration war. Es gab so viele Dinge zu beachten beim Großziehen der kleinen Wölfe und diese testeten auch immer wieder unsere Grenzen. Besonders Etu war ein kleiner großer Frechdachs, für den wir sehr bald alles ein wenig höher Stellen bzw. aus seiner Reichweite bringen mussten. Aber natürlich war es auch eine sehr schöne Zeit und es hat sehr viel Spaß gemacht mit den kleinen Wölfen zu kuscheln und nachts bei ihnen zu schlafen. In dieser Zeit habe ich sehr viel Zeit mit den Kleinen verbracht und dadurch natürlich weniger Zeit mit den erwachsenen Wölfen. Mit der Integration der kleinen Wölfe hat sich dies jedoch geändert.

Nach der Zusammenführung der kleinen Wölfe mit den erwachsenen Tieren hat sich mein Traineralltag normalisiert. Ich verbringe immer noch Zeit mit den Welpen, aber auch die erwachsenen Tiere und die Hunde gehören jetzt mehr zu meinem täglichen Aufgaben als zuvor. Ich liebe die Arbeit mit all den Tieren! Ob ich mich nun um sie kümmere, sie spaziere, trainiere oder mit ihnen an Tests arbeite, ich bin begeistert von diesem interessanten Job in all seinen Aspekten!