Spike

Macht für Futter jeden Trick
Geschlecht Rüde, kastriert
Geburtsdatum 13.06.2005
Herkunft Bauernhof in Telgte, Deutschland
Rasse Jack-Russel-Dackel-Mischling
Begleiter Marleen Hentrupp

Spike und Marleen kennen sich seit er drei Tage alt war. Mit 8 Wochen hat Marleen ihn zu sich geholt und seitdem gibt es die beiden nur noch im Doppelpack. Er ist, wie man es bei dieser Mischung nicht anders erwarten kann, ein sehr aktiver Hund der gerne körperlich und mental gefordert wird.

Am WSC kann er sich super austoben. Er arbeitet mit übertriebener Motivation am Touchscreen, so dass man ihn manchmal sogar stoppen muss, damit er sich konzentrieren kann. Da er im Umgang mit fremden Menschen nicht immer ganz leicht ist, (leider hat er, als er jünger war, sehr schlechte Erfahrungen gemacht) können die neuen Studenten von ihm lernen, wie sie sich den Wölfen gegenüber verhalten sollen. Nach zwei Tagen hat Spike die Neuen dann in sein Herz geschlossen und macht für Essbares jeden Trick, den man von ihm verlangt. Und Tricks kann er viele. Spike ist auch oft Testhund um auszuprobieren, wie etwas trainiert werden kann. Daher ist er beim Laufen auf dem Laufband „Versuchsmodell”. Wenn jemand Trainingstechniken erlernen muss oder möchte, steht er dafür immer zur Verfügung!

Sein Zuhause teilt sich Spike mit den drei Hunden von Bea - Oszkár, Kendra und Wicca. Mittlerweile sind die 4 ein richtiges Rudel geworden und helfen sich gegenseitig. Im WSC wird Spike von den älteren Wölfen ignoriert oder gejagt, da er nicht bei der Aufzucht mit dabei war. Die 6 jüngsten Welpen sind submissiv zu ihm. Da er sie aber überhaupt nicht mag, trifft er sie nur am Zaun. Die WSC-Hunde ignoriert er meist und will nichts mit ihnen zu tun haben, aber auf gemeinsame Spaziergänge kann man gehen und diese geniesen dann beide Seiten.