Kisa

Prinzessin Gelassenheit
Geschlecht weiblich
Geburtsdatum 21.03.2014
Herkunft WSC
Geschwister Hiari, Gombo, Imara, Sahibu, Tuukka, Jitu
Begleiter Kata Rille

Kisa ist ein selbstsicherer und unabhängiger Hund. Sie ist in jeder Situation ruhig und arbeitet für dich enthusiastisch. Sie hat Selbstbewusstsein, sie ist geduldig, selbst wenn sie für Stunden in einem Zug oder Büro liegen muss und sie ist sehr still. Sie gibt fast niemals einen Laut von sich. Sie mag es sehr alles auf ihre eigene Art zu machen. Sie ist außerdem eine Jägerin. Zu Hause bevorzugt sie es am Rücken zu schlafen. 

Erscheinung

Kisa ist die Kleinste unter ihrern Geschwistern. Hauptsächlich ist sie braun und weiß mit etwas schwarz. Ihr Rücken und Kopf ist braun mit vielen verschiedenen Konturen. Ihre Brust, Bauch und Schnauze sind weiß. Ihr Schwanz ist dunkelbraun mit einer weißen Spitze. Außerdem hat sie verschiedene Augenfarben: ihr rechtes Auge ist blau und ihr linkes Auges ist braun.

Mit Artgenossen

Sie ist (meistens) sehr freundlich mit anderen Hunden -  aber sie ist nicht übermäßig verrückt nach Hundekameraden. Wenn zu viele Hunde um sie herum sind, bevorzugt sie es abseits zu sitzen und sie aus der Distanz zu beobachten. Zu energische Hunde mag sie nicht sehr – sie spielt lieber ruhig. Sie hat ein paar Hunde-Freunde mit denen sie es mag sehr ungestüm zu werden beim Spielen, aber meistens schnuppert Kisa lieber stundenlang über die Wiese.

Beim Lernen und in Interaktionen mit uns

Am Training nimmt sie gerne teil und sie war bereits der Begleiter ihrer Besitzerin bei einer Therapiehundeschule -  dort hat sie ihre Aufgaben exzellent absolviert. Mit Spielzeug ist sie leicht zu motivieren und mit Futter ebenso. Am Anfang war sie bei Menschen etwas scheu, aber dank des vielen Trainings dazu ist sie heutzutage freundlich zu jedem und mag es, sich an jemanden zu reiben als wäre sie eine große Katze. Sie entwickelte außerdem die Angewohnheit in jeder Tasche, die sie aufspüren kann, nach Futter zu suchen – selbst wenn sie zu Menschen gehören, die sie nie zuvor gesehen hatte – man weiß ja nie, vielleicht hat sie Glück und bekommt extra Leckerlies.

Mit fremden Personen und Objekten

Die meiste Zeit ist sie ein sehr sicherer Hund. Sie ist ruhig und es ist schwerlich zu beobachten, dass sie sich vor einem Objekt fürchtet. Selbst wenn sie es tut, dann überwindet sie sich selbst in wenigen Sekunden. Zu Fremden hat sie eine sehr interessante Einstellung: Sie liebt alte Menschen. Die meiste Zeit mit anderen Menschen ist sie entweder freundlich oder ignoriert sie einfach. Aber sie ist sehr selten ängstlich.