Zuwachs am WSC

Mai 2009

Der kleine Wolfswelpe Tatonga im Gras. Foto: Marianne Heberlein Bild 1 von 4 Lightbox öffnen

Im Mai 2009 bekam das WSC Nachwuchs durch vier "Amerikaner" und zwei "Schweizer". Die Geschwister Geronimo und Yukon sowie die Einzelkinder Nanuk und Tatonga hatten eine lange Reise aus den USA hinter sich, bis sie das Welpengehege im Küchengarten beziehen konnten. Ein Filmteam des ORF hat diese Odysee begleitet, die DVD "Mit Wölfen unter einer Decke" ist im Handel (und bei uns) erhältlich.

Zusammen mit dem schwarz-weißen Geschwisterpaar Apache und Cherokee aus dem Basler Zoo bildeten sie von Mai bis Oktober 2009 das Welpenrudel.

Sie wurden in einem Gehege im Küchengarten einquartiert, das direkt an das Gehege der erwachsenen Wölfe angrenzte - nur durch einen Zaun getrennt.

Zurück zu "Geschichte"