Der Start in Grünau

Juni 2008

Das Gehege in Grünau: hohe Nadelbäume. Bild 1 von 6 Lightbox öffnen

Das Wolfsforschungszentrum richtete sich im Juni 2008 im Almtal bei Grünau in Oberösterreich ein. Der Cumberland-Wildpark wurde unser erstes Domizil.

Es war eine wunderschöne Zeit in einer traumhaften Landschaft. Sicherlich eine der entspanntesten Perioden der Mitarbeiter des Wolfsforschungszentrums mit viel Zeit für die Tiere.

Unsere Unterkunft war ein alter Ziegenstall, den wir notdürftig renoviert hatten (trotzdem hat es durch alle Ritzen gezogen). Es gab kein warmes Wasser, sondern nur eine Kochplatte und die Toilette war ca. 200 m entfernt. Das Gehege war 500 m2 groß und befand sich direkt neben dem Kiosk des Wildparks.

Zurück zu "Geschichte"