WSC-News

Neues aus der Forschung

Dieser Blog fasst alles zusammen, was am WSC auf der „höheren Ebene“, der Forschung passiert. Abseits der kleinen alltäglichen Erlebnisse passiert Großes, und das oft ganz versteckt.
Über unsere Fortschritte, wissenschaftliche Projekte und Ankündigungen aber auch über die Öffentlichkeitsarbeit können Sie sich hier auf dem Laufenden halten.

Einträge 1 - 5 von 56

Ergebnisse pro Seite: 5; Sortiert nach: "Datum", absteigend

Anzeige anpassen
Anzeige anpassen
  • Das WSC-Team wünscht Ihnen Frohe Feiertage!

    Ein Jahresrückblick (21.12.2016)

    Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu, und wir möchten gemeinsam mit Ihnen das Jahr 2016 Revue passieren lassen. 

  • Zu unseren kanadischen Welpen Ela und Etu gesellen sich ab sofort drei weitere junge Timberwölfe. Maikan, Tekoa und Taima, zwei Männchen und ein Weibchen, kommen aus Russland und sind etwas jünger als das Geschwisterpaar aus Ontario.

  • Endlich ist es soweit! Nach aufregenden Wochen voller Hoffen und Bangen dürfen wir zwei Neuankömmlinge aus Kanada bei uns willkommen heißen. Die beiden Timberwolf-Welpen Ela (weiblich, "Erde") und Etu (männlich, "Sonne") werden noch heute in unser Welpenaufzuchtgehege einziehen, wo sie 24 Stunden täglich mit viel Liebe und Fachkenntnis gehegt und gepflegt werden.

  • Die ersten Tiere, die zu zweit auf das Laufband durften waren zwei unserer schwarzen, achtjährigen Wölfe Kaspar und Aragorn. Beide können alleine für mehr als zwei Minuten auf dem Laufband laufen und wir waren gespannt, wie sie mit der ungewohnten Situation, plötzlich zu zweit zu sein, umgehen würden. 

  • Publikation des Wolfsforschungszentums auf Platz 2 unter den Top 100

    Canine Cooperation Hypothesis unter den 100 meist gelesenen Artikeln der Zeitschrift Frontiers im Jahr 2015 (22.01.2016, Lena Schaidl)

    Friederike Range and Zsófia Viranyi kamen mit ihrem Artikel "Tracking the evolutionary origins of dog-human cooperation: the "Canine Cooperation Hypothesis" unter die Top 100 der meist gelesenen Artikel der Zeitschrift Frontiers im Jahr 2015.