Tagebuch

Tägliches aus dem Leben unter Hunden und Wölfen

Anekdoten aus dem täglichen Leben unter Hunden und Wölfen: Unsere Studenten, Praktikanten und Mitarbeiter berichten mehrmals im Monat von den neuesten Ereignissen hier am WSC. 

Einträge 1 - 5 von 634

Ergebnisse pro Seite: 5; Sortiert nach: "Datum", absteigend

Anzeige anpassen
Anzeige anpassen
  • Das Abenteuer des Aufenthaltes am WSC

    (24.03.2017, Jade Hagen)

    Ich habe mein eigenes Projekt, bei dem wir die Wolfswelpen trainieren, auf dem Laufband zu gehen. Wir trainieren auch einige der Hunde. Es ist wirklich cool zu sehen, wie sie auf das Laufband reagieren. 

  • Oxytocin

    (20.03.2017)

    Es gibt einiges zu tun, das nicht mit Harnproben zu tun hat, aber zugegebenermaßen, die Proben sind ein essentieller Teil meines Projekts – da haben meine KollegInnen schon recht, wenn sie von einem “PeehD” sprechen ;) 

  • Bald...

    (10.03.2017, Esther Rudolph)

    Die ersten Anzeichen sind unverkennbar. Im Wildpark wird fleißig gebaut, unser Tour Guide Sprecher Christian beruft ein Meeting ein, der touristische Kalender füllt sich täglich schneller, und ich habe das Gefühl, einen summenden Bienenstock in meinem Kopf zu haben.

  • Herausforderung angenommen!

    (22.02.2017, Sabrina Karl)

    Seit Januar 2017 komme ich (neben meiner Hundetrainertätigkeit im Clever Dog Lab) zwei Tage die Woche ins WSC, um dort die Tiere zu trainieren – genau genommen 17 Hunde und 17 Wölfe. Ich wurde quasi „ausgeborgt“, um die WSC-Trainer zu …

  • WSC Ausflug nach Grünau

    (14.02.2017, Nina Stalknecht)

    Letzte Woche wurde für die Leute, die am WSC arbeiten (die Festangestellten, Volontäre und Studenten) eine Exkursion nach Grünau, zu den Wurzeln des WSCs, organisiert. Der erste Tag begann mit einer “Willkommens-Jause”, gefolgt von einer Tour …